Titel Div

Dienstag, 18. April 2017

Last minute pimping

Statt mein Bike heute Abend für unseren anstehenden Flug einzupacken, schnappte ich es mir und fuhr zu Christian. Ich brauchte seine Hilfe.
Ich hatte es bereits schon einmal erwähnt dass ich gerne noch etwas ein meinem Bike verändern wollte, und warum denn nicht noch vor unserer Reise nach Schottland... Ich wollte Christian bitten mir dabei zu helfen meinen neuen Steuersatz einzubauen, der den Lenkwinkel um 1° reduzieren sollte.
Christian begutachtete meinen neuen Steuersatz und meinte dass wir das hinbekommen sollten. Also fackelten wir nicht lange und spannten mein Bike in den Ständer. Alles abgeschraubt und raus mit dem alten Steuersatz.
Die Schwierigkeit bestand darin den neuen Steuersatz beim Einbau präzise auszurichten. Dadurch dass er den Lenkwinkel um 1° verringert, sitzen die Lager nicht zentral in der Mitte, sondern sind durch die geringfügige Neigung etwas asymmetrisch. Sollten sie nachher also nicht genau ausgerichtet sein, hätte die Gabel später eine Abweichung zur Seite.  Präzisionsarbeit und Geduld. Genau mein Ding...
Beim Einpressen des unteren Teil ging alles glatt. Wir hatten eine kleine Markierung angezeichnet und die Ausrichtung blieb auch unter dem Druck der Einpresszwinge wie gewünscht.
Jetzt kam das obere Gegenstück dran. Hier hatten wir allerdings etwas mehr Schwierigkeiten... Auch hier konnten wir die Ausrichtung, wie über Kimme und Korn, über die vorgesehenen Markierungen überprüfen.
Beim Einpressen allerdings wollte es uns dieses Mal einfach nicht gelingen dass sich das Teil nicht ein Kleinwenig bewegte. Anfangs sah es immer noch ganz gut aus, aber nach dem Einpressen weichten die Markierungen immer wieder geringfügig ab. Meinen Vorschlag, dass man doch mal versuchen könne mit der Rohrzange nachzujustieren begeisterte Christian nicht =) Präzisionsarbeit und Geduld...
Jedes Mal mussten wir das Teil wieder raus hämmern, es wieder neu ausrichten und versuchen es mit den fettigen Fingern einigermaßen festzuhalten, während Christian die Zwinge ansetzte.
Es klappte erst nachdem Christian die Aufnahme am Rahmen erwärmt hatte. Ich glaub es war unser vierter Versuch, aber dann saß der Steuersatz wie gewünscht im Rahmen. Zeit für die Hochzeit!
Ich bin begeistert! Ach, wie gerne würde ich das Rad jetzt direkt auf den gewohnten Strecken testen. Aber daraus wird wohl nichts. Morgen werde ich das Bike einpacken und die nächste Gelegenheit wird es dann hoffentlich in den schottischen Highlands geben. Es könnte schlimmer sein =)
Geil! Alleine hätte ich's nicht hinbekommen, Christian. Vielen Dank für die Hilfe!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag mal was dazu...