Titel Div

Samstag, 5. Mai 2018

Timbersports!

Alex hatte schon vor Ewigkeiten die Idee... und heute war es endlich soweit!
Natürlich haben wir im Verein eine Motorsäge und Leute die sie bedienen können... daher stieß Alex' Idee zusätzlich so eine alte Zwei-Mann-Säge aufzutreiben bei mir zuerst auf ...sagen wir mal.. Skepsis.
In der Tat ist es bei unseren Bautreffen für den Motorsägenmann (meist Bastian) oft etwas nervig. Ständig wird er von hier nach dort gerufen um irgendetwas durchzusägen was im Weg liegt, nen Baum zu fällen, Stützen oder Pfosten zu schneiden, oder sonst irgendwas abzusägen. Und auch für die Leute die ständig auf jemanden mit der Motorsäge warten müssen ist es nicht ideal.
So kam Alex auf seine Idee zusätzlich so eine Zwei-Mann-Säge zu besorgen... Dabei blieb es dann erstmal für ein paar Monate, allerdings kam das Thema regelmäßig wieder auf. Als ich dann kürzlich bei Ebay-Kleinanzeigen auf dieses Schnäppchen gestoßen bin haben wir schließlich direkt zugeschlagen.
Da wollte doch tatsächlich jemand genau das loswerden wonach wir suchten. Verrückt - sowas in der Deko-Abteilung anzubieten... 😉 Drei prima Sägen. Quasi geschenkt. Ha!

Jedenfalls hat Alex die drei Dinger für 25,- Euro bekommen und sie zu seinem Paps gebracht. Und der hat das gemacht was Väter dann halt so machen. Das Blatt entrostet, neue Griffe ran, geschärft... die erste ist nun wieder fit und wunderte sich heute sicher dass sie nach 50 Jahren nun tatsächlich nochmal ran muss... Denn heute Morgen sind wir mit dem guten Stück an die Strecke und haben das mal getestet.
Unser Test kam zu einem günstigen Zeitpunkt. Vor einer Weile hatten wir bei dem neuen Trail den wir zur Zeit bauen eine Wege-Sicherungs-Aktion, bei dir wir (mit der Unterstützung des Forsts) unzählige sturzgefährdete Bäume haben fällen lassen. Diese liegen noch kreuz und quer über unserer Strecke und müssen nun weggeschafft und klein gesägt werden... Ideal also für unser neues Spielzeug.
Es sah wirklich ziemlich wild aus dort.. aber was soll's. Erstmal n Kaffee 😉

Nachdem wir uns gestärkt hatten, gings aber tatsächlich los. Und ich muss sagen - Nachdem wir ein paar Stämme durch hatten liefs wirklich ausgesprochen gut!
Ja siiicher wäre es einfacher gewesen wenn wir eine Motorsäge gehabt hätten. Klar. Ja. Hatten wir aber nicht und wir haben in den 4 Stunden trotzdem richtig ordentlich was hinbekommen! Überraschend viel, um ehrlich zu sein. Ich denke dass bei den nächsten Bautreffen diese Säge tatsächlich nützlich sein wird. Man kann halt auch ohne auf die Motorsäge warten zu müssen mal eben nen Baum durch machen. Das ist schon praktisch.
Nach ein paar Stunden waren wir dann allerdings auch fertig für heute und wollten zum Pumptrack. Um unserem Muskelkater für morgen so richtig abzurunden 😉
Die ersten Meter sind jedenfalls wieder frei! Säge... tolle Erfindung!
Licht geworden, der Wald wo wir unterwegs waren, was?! 😉