Titel Div

Donnerstag, 19. Mai 2016

Chewie

http://sloth-mtb.blogspot.lu/2016/05/chewie.html
Als wir davon erfahren haben (via KFMW), dass man das Sloth Institute Costa Rica bei ihrer Arbeit unterstützen kann indem man die Patenschaft für ein Sloth übernimmt, waren wir direkt sehr interessiert.

Nachdem wir mit dem Institut in Kontakt getreten sind, hat uns Seda Sejud (Chief Sloth Ambassador/Co-founder) freundlicherweise mit Informationen und Fotos über ihre Arbeit mit den Faultieren versorgt.



Die Menschen hinter dem Institut retten in Not geratene Faultiere, die ohne Hilfe von Menschen nicht überleben würden. Die größten Gefahren für die Tiere bestehen in Rodungsarbeiten und Stromschlägen, oder, wenn sie für den Toilettengang auf den Boden klettern, in Angriffen durch Hunde und Katzen, oder den Straßenverkehr. Die, zum Großteil ehrenamtlichen, Mitarbeiter des Sloth Institut pflegen die Tiere und päppeln sie auf, bis sie wieder fit genug sind um in die Freiheit entlassen zu werden.
Die Mittel für die Arbeit mit den verletzten, oder verwaisten Faultieren, werden zum Teil durch Spenden von Menschen zusammengetragen, denen die Faultiere ebenso am Herz liegen wie uns.

Also ratet mal... richtig. Wir haben ein Sloth adoptiert!



Unser neuer Freund heißt Chewbacca und unsere kleine Unterstützung wird ihm dabei helfen bald schon wieder den Dschungel in Costa Rica unsicher zu machen.

Es arbeiten also sehr engagierte Menschen, im Sloth Institut Costa Rica, genauer gesagt in Manuel Antonio, und wenn Ihr sicherstellen wollt, dass über den Mountainbikern im Dschungel von Costa Rica, auch in Zukunft glückliche Sloths abhängen, dann können wir euch nur ermutigen unserem Vorbild zu folgen =)

Danken möchten wir natürlich dem Sloth Institut Costa Rica, für ihre wertvolle Arbeit im Tierschutz, für den netten Kontakt, sowie für die bereitgestellten Informationen und Bilder (von Sam Trull).