Titel Div

Samstag, 12. März 2016

Karlsberg

Ja also, das war unfassbar anstrengend. Aber der Reihe nach..
Wir hatten ja geplant bei der geführten Tour heute mitzufahren. Dazu kam es allerdings nicht. Uns war leider entgangen, dass man sich per Email hätte anmelden sollen. Obwohl wir kurz nach Anmeldeschluss noch nachfragten, ob wir uns ausnahmsweise doch noch anmelden dürften, blieben die Veranstalter leider hart. Schade. Eigene Schuld. Davon ließen wir uns allerdings nicht abhalten. Wir hatten uns so drauf gefreut, dass wir uns entschlossen eine Strecke im Internet zu suchen und eben diese zu fahren. MTB trail Enduro-Homburg von GPSies-User saimen1975 klang gut und war genau in dem Gebiet in dem wir fahren wollten. Also aufs Garmin mit dem Ding und los.

Also sie Strecke war spitze. Sie hat einen sehr hohen Singletrail-Anteil. 80% würde ich schon schätzen. Abwechslungsreiche Abfahrten, flowige Passagen. Sehr, sehr schön. Mit Höhenprofil der Strecke hatten wir allerdings unsere liebe Mühe. Viele kürzere, dafür aber sehr steile Rampen verhinderten, dass wir rasch einen vernünftigen Rhythmus fanden. Das und der mehrwöchige Motivationsieinbruch vor ein paar Wochen führten dazu, dass ich mich nach den 28 wie nach 40km fühlte.
Wie man sieht hat sich der Muskelkater allerdings gelohnt. Es ist eine klasse Gegend zum biken und obwohl ich es wirklich als erschütternd Anstrengend empfand, würde ich diese, oder auch eine ähnlich Runde, gerne nochmal fahren. Nicht grade unbedingt jetzt direkt... sondern idealerweise so gegen Saisonende =) Spaß gemacht hat´s mit dir Karlsberg.