Titel Div

Samstag, 24. März 2018

Erosion, Go Home!

Ja. Es geht endlich weiter bei uns! Eröffnung der Bausaison 2018!
Es wurde auch wirklich Zeit. Glücklicherweise hatte sogar das Wetter ein Einsehen und folgte unseren vollmundigen Versprechungen bei Facebook! =) Milde Temperaturen, Sonnenschein. Perfekt.
Bastian hatte bereits einiges an Werkzeug an die Strecken gebracht und um kurz nach 10h trudelte auch ich und die ersten Helfer ein. Da nach dem Winter wirklich alle unsere Strecken reichlich Baustellen bieten hatten wir uns keinen sorgfältigen Plan zurechtgelegt, sondern wollten einfach dort anfangen wo Arbeit nötig ist. So fanden wir die erste Baustelle unmittelbar an unserem Treffpunkt... Auch mal schön das ganze Werkzeug nicht erst den Berg hoch schleppen zu müssen =)
Wer unserem Verein auf Facebook folgt erkennt die Stelle eventuell wieder. Hier hatte sich bei einigen unserer Streckennutzern in der letzten Zeit ein Shortcut etabliert, der es erlaubte die letzten 10m Trail und das Ankommen auf der Zielwiese abzukürzen und direkt mit dem Wiederaufstieg in Richtung Start zu beginnen. Leider haben wir speziell an diesem Hang sehr stark mit Bodenerosion zu kämpfen, so dass wir bereits mit einem Facebook-Post dazu aufgerufen hatten die Abkürzung nicht länger zu nutzen. Man kann ja deutlich erkennen wie schnell sich die Line hier in den Boden gefräst hat. Da wir zusammen mit dem Forst bemüht sind diesen Trail, trotz den Problemen mit dem Boden, nicht schließen zu müssen wollten wir heute der Ersosion und dieser Abkürzung den Kampf ansagen!
Mit einer langen Anliegerkurve wollten wir hier den Rowdies die Lust am abkürzen nehmen =) Glücklicherweise fanden sich in der Umgebung genügend Stämme die wir als Baumaterial verwenden konnten, und sogar beim Graben hatten wir Glück. Der Hang ist recht steinig, aber wir fanden schnell eine günstige Stelle wo wir genügend Erde zu Tage fördern konnten.
Mittlerweile waren auch noch ein paar Helfer angekommen, sowie Lars, mit Kaffee und dem restlichen Werkzeug.
Die Arbeit an der Baustelle lief bestens, und so verkrümelte sich ein Teil unserer Gruppe weiter nach oben. Dort hatten wir einen alten, verwilderten Weg im Blick, den wir als Umfahrung der ausgewaschenen Trailteile reaktivieren wollten. Entlastung - ein weiteres Standbein unserer Erosion-Vermeidungs-Strategie 😉
Der frühere Verlauf des Weges war noch deutlich zu erkennen, so dass wir (lediglich mit Harke und Rechen!) den Trail rasch wieder freilegen konnten.
Mittlerweile waren auch die Arbeiten an der Anliegerkurve/Shortcut-Sperre gut voran gekommen. Außerdem hatten einige Helfer an einer (ebenfalls stark ausgewaschenen Stelle) mit ein paar kleinen Querstämmen einige Stufen in den Trail gezimmert...
Nach ein paar Stunden hatte ich leider keine Zeit mehr und musste zurück in die Stadt, so dass ich den finalen Stand der Dinge hier ausnahmsweise mal nicht dokumentieren kann. Die nächste Ausfahrt wird also auch auf mich spannend =)
Danke an die zahlreichen Helfer! Es ist immer besonders cool wenn sich unsere neuen Vereinsmitglieder bei solchen Aktionen sehen lassen!
Sämtliche Strecken sind übrigens, wegen einer laufenden Durchforstung, noch bis Mitte kommender Woche gesperrt! Wir informieren wenn die Strecken wieder freigegeben werden können...
Aber danach darf gleich als erstes die neue Umfahrung ausprobiert werden =)
Schreibt uns doch mal ob sie euch gefällt, oder kommt einfach am 7. und/oder 8. April vorbei. Zu unserem Take Care Of Your Trails Wochenende!
Hier sind die Facebook-Events:
Tag 1
Tag 2
An diesem Wochenende steht das Bautreffen jedem Interessierten und freiwilligen Helfern offen. Komm vorbei und mach Dich schmutzig! 😃

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag mal was dazu...