Titel Div

Montag, 11. Januar 2016

Tweed Valley, Scotland / Urlaubsziel Check #5

http://sloth-mtb.blogspot.lu/2016/01/tweed-valley-scotland-urlaubsziel-check.html
Und wieder ist eine Option dazugekommen.
Als Alternative zu Torridon, in den schottischen Highlands, sind wir auf den Tweed Valley Forest Park aufmerksam geworden. Der weitläufige Park umfasst sieben Wälder und stellt, neben verschiedenen anderen Freizeitmöglichkeiten, einen der Mountainbike-Spots Schottlands dar. Alleine um das 7stanes Glentress - Mountianbikecenter wird ein Streckennetz von über 50 Meilen (80 km) an Trails ausgewiesen. Weitere Crosscoutry- und Downhillstrecken finden sich bspw im benachbarten 7stanes Innerleithen - Mountianbikecenter. Infos und Bilder gibt's auf der gemeinsamen Homepage.

Natürlich findet man im Internet auch bewegte Bilder zum Thema Tweed Valley. Die Trails in diesem Video sehen allerdings alle ziemlich glatt und besenrein gepflegt aus, und erinnern für meinen Geschmak stellenweise etwas zu sehr an Pump- und Slopestyle-Tracks. Ein bisschen rauer und naturbelassener dürfte es dann schon sein. Aber wenn man sich Bilder anderer Lines auf den oben verlinkten Seiten anschaut erkennt man schon, dass es ein breites Spektrum von Wegen zu geben scheint.


A Tweed Adventure from Tom Caldwell on Vimeo.


Den Stellenwert den der Mountainbike-Sport in der Region genießt kann man gut an diesem Artikel des Enduro-Magazins erkennen. Er berichtet über die Tweed Valley Bike Patrol. Eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Biker, die auf dem ausgedehnten Trailnetz patrouillieren und gegebenenfalls liegengebliebenen, oder verletzten Bikern zu Hilfe kommen.

Insgesamt stellt der Tweed Valley Forest Park ein vielversprechendes Reiseziel dar. Die Landschaft mag zugegebenermaßen in den Highlands beeindruckender sein, aber die Scottish Borders, wie die Region südlich von Edinburgh gennant wird, hat sicherlich ebenfalls seinen Reiz. Außerdem lässt die touristische Infrastuktur keine Wünsche offen. Was im Hinblick auf den fehlenden Pub in Torridon ein echter Pluspunkt ist! =) Auch bezüglich unserer gegenwärtigen, konditionellen... öhm.. Voraussetzungen, wäre die Gegend vermutlich die vernüftigere Wahl. Die Streckenprofile sind mit einem Mittelgebirge wie dem Pfälzerwald vergleichbar, und ich kann mich nicht erinnern mich einmal bei einem unserer dortigen Ausflüge unterfordert gefühlt zu haben... Andererseits gehören vernünftige Entscheidungen nicht zu unseren Stärken und ich halte sie sowieso im Allgemeinen für überschätzt =)



Das Titelbild stammt aus den Wikimedia Commons.