Titel Div

Freitag, 15. Mai 2015

Halbwegs super Strecke

Wir sind dann doch schneller nochmal in die Gegend von Nonnweiler gekommen als gedacht. Genau genommen waren wir in Hermeskeil... und dieses mal war´s deutlich besser.
Der Titel trifft es ziemlich genau. Die Hälfte der Strecke war wirklich prima. Nach etwas Internet-Recherche hatten wir uns für eine Route eines GPS-Tour-Users entschieden. Sie trägt den vielversprechenden Titel "Singletrails bis zum Keller See"... Dummerweise sind wir die Strecke in die falsche Richtung gefahren, was zur Folge hatte, dass wir auf Forst- und Radwegen nach Kell am See fuhren und dann die Singletrails vor uns hatten um zurück nach Hermeskeil zu kommen. Das war aber glücklicherweise nicht so schlimm wie es klingt. Die Trails waren nicht so steil dass man in der Gegenrichtung nicht auch Spaß haben konnte. So hatten wir den lustigen Teil wenigsten am Ende. Grundsätzlich denke ich aber, dass man dort im Hochwald noch sehr viel bessere und traillastigere Strecken finden kann. Insgesamt hatte die Strecke dann eben doch einen ziemlich hohen Asphaltanteil. Die trailigen Passagen allerdings haben schon Spaß gemacht. Zwar technisch nicht sonderlich anspruchsvoll, aber abwechslungsreiche, sanft geschwungene Pfade durch Wald und Wiesen. Keine verblockten Abschnitte, oder Stufen. Insgesamt recht unterhaltsame 32km, die wir (trotz der falschen Fahrtrichtung!) in ganz ordentlichen 2h40m geschafft hatten. Das anschließende Grillen war also wohl verdient =)

Die unten angefügte Strecke ist übrigens die die uns als Vorlage diente. Sie hat also die eigentlich gedachte Fahrtrichtungsangabe.